© Dr. Th. J. Henning 2011/17 Made with Xara Ganzheitliche Medizin - Psychosomatik 15 Jahre ganzheitliche, psychosomatische und suchtmedizinische Behandlung in Starnberg in eigener Praxis  Der praktische Arzt, Herr Dr. med. Thomas J. Henning, Arzt, Psychotherapeut, Suchtmediziner und verkehrsmedizinischer Gutachter feiert am 4.12.2015 das  fünfzehnjährige Bestehen seiner Praxis in Starnberg. Nach langjähriger Klinikerfahrung mit tiefenpsychologisch fundierter, verhaltenstherapeutischer,  interaktionell-analytischer und hypnotherapeutischer Therapie-Ausbildung in einzeltherapeutischer und gruppentherapeutischer Vorgehensweise startete er am  4.12.2000 mit einer Teilzeitpraxis in der Hauptstraße in Starnberg. Bereits im September 2001 wurde er Konsilarzt für Psychosomatik und Suchtmedizin am Klinikum Starnberg und nahm gleichzeitig noch mit 30 Stunden  wöchentlich am Klinikbetrieb in der psychosomatischen Klinik in Murnau teil. Ab Februar 2002 widmete sich der engagierte Arzt nur noch seinen Patienten in  seiner Praxis und gründete eine Selbsterfahrungsgruppe, die seither jeden Montag als halboffene Gruppe mit interaktionell-analytischer Therapie abgehalten  wird.   Seit 6.6.2006 befindet sich die Praxis in der Hanfelder Str. 3B in eigenen Räumen. Im Rahmen eines modernen Therapieansatzes, der individuell auf den einzelnen Patienten ausgerichtet wird, greift Dr. Henning auf seine vielseitigen  Ausbildungen zurück und ergänzt diese durch Entspannungsverfahren wie Autogenes Training und Autohypnose. Mit einem modernen ganzheitlichen Blick  integriert der ärztliche Psychotherapeut zu der Einzeltherapie, Fremdanamnestische Erhebung und Familiengespräch, ebenso wie individuell ausgerichtete  Paartherapie und spezielle Beratungen wie z.B. sexualmedizinische Fragestellungen oder Berufscoaching. Da Dr. Henning in den letzten Jahren seiner klinischen Tätigkeit ein individuell- behavioral ausgerichtetes Schmerzgruppenkonzept entwickelt hat, dass Anteile  von Verhaltenstherapie, hypnotherapeutisch und interpersonellen Therapieansätzen und moderner Pharmakotherapie zu einem multimodalen Gesamtkonzept mit orthopädischer Diagnostik und Behandlung, Kunsttherapeutischer, Bewegungstherapeutische und Physiotherapeutischer Grundlagen kombiniert, schloss er sich  bei der Niederlassung von Herrn Professor Dr. med. Markus Maier im Juni 2006 mit Ihm zum Schmerznetz-Starnberg zusammen. Hier werden neben der breit  gefächerten orthopädischen Betreuung auch psychotherapeutische und psychopharmakologische Unterstützungen von Schmerzpatienten in ein multimodales  Behandlungskonzept integriert bei intensivsten interkollegialen Austausch.  Im Rahmen von selbstständiger Weiterbildung optimierte der ärztliche Psychotherapeut sein Wissen über Psychopharmakologie ebenso wie über  homöopathische und naturheilkundliche Ansätze. Seit mehreren Jahren ergänzt die Andullationsmedizin (infratherm gestützte Vibrationsentspannung  unterschiedlicher Gewebeabschnitte) ebenso wie die Orthomolekulare Medizin und Infusionstherapie auf naturheilkundlicher Grundlage das Gesamtkonzept der  Praxis.  Auf einer umfangreich selbst gestalteten Homepage: www.drtjhenning.de sowie  den Homepages www.sta-andullation.de und www.Schmerznetz-Starnberg.de beschreibt Dr. Henning die Möglichkeiten seiner ärztlichen und psychotherapeutischen sowie suchtmedizinischen und verkehrsmedizinischen Tätigkeiten.   Diese fachübergreifende Ausrichtung erbrachte Dr. Henning vor drei Jahren die Lehrtätigkeit als Dozent an der IB-Akademie in Starnberg, wo er Krankheits-und  Gesundheitspfleger, Physiotherapeuten sowie Operationstechnische Assistenten und deren Lehrer über die PSYCHO-Fächer unterrichtet. Seit der Gründung von  KOKI  durch das Landratsamt Starnberg ist er im beratenden Gremium als Mitglied.